Dein Pferd schlägt häufig mit dem Kopf, obwohl keine Insekten herumschwirren? Es ist unruhig beim Auftrensen? Geht gegen die Hand? Hält sich im Rücken fest? Kaut nicht ab?

Die Ursachen für solche Auffälligkeiten können im Genick deines Pferdes liegen. Schlag- und Sturzverletzungen, aber auch Reitweise, Halfter und Trensen verursachen nicht selten Blockaden und Verletzungen, die das Pferd weit über sein Genick hinaus beeinträchtigen und schädigen können.

Themen dieses Webinars: Wie wirken Halfter und Zäume auf das Genick des Pferdes? Welche weiteren sensiblen Punkte des Pferdekopfes können betroffen sein? Wie wirkt das NeXaver-Prinzip?

Bitte beachte, dass beim Anschauen des Videos Daten (wie deine IP-Adresse) an YouTube übertragen werden.

Video Placeholder

Das Video startet nicht? Das liegt in den meisten Fällen daran, dass die Cookies nicht akzeptiert wurden. Alternativ kannst du dir das Video auf unserem YouTube-Kanal anschauen.

Schreib uns!
Deine Nachricht an uns!
Please enter your email!
Schreib uns!

Social media

Erfahre mehr und folge uns!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.